Fortbildung in Atemmassage

Die Fortbildung in Atemmassage findet in Modulen statt.

Grundkurs 1 bis 3 bilden die Grundlage für die Belegung aller folgenden Kurseinheiten für Atemmassage. Bei Interesse für das Erlernen der Atemmassage und Anmeldung für einen Kurs wenden Sie sich bitte an: Team Atemmassage unter der Email team(at)atemmassage.de
Sie haben Fragen und wollen ein direktes Gegenüber?
Barbara Schmidpeter: 0174 9539285

Eine Wiederholung von Grundkursen ist möglich!
Kostenlos, wenn jmd. zu einer geraden Teilnehmerzahl fehlt oder für 135 € möglich, wenn ein Platz frei ist.
Bei Interesse bitte einfach eine Email an: team(at)atemmassage.de

Die Arbeitskreise, Aufbau- und Weiterbildungskurse können anschließend nach persönlichen Neigungen und Interesse gebucht werden, und bedürfen keiner Reihenfolge. Kurszeiten und Kursort sind in der Regel der aktuellen Kursbeschreibung zu entnehmen.

Seit 2020 wird die Fortbildung in Atemmassage auch in der Dr. Vodder Akademie
in Tirol/Österreich angeboten.
Kurstermine dort: Grundkurs 1: 09. – 10.03.24
(Grundkurs 2: 12.07 – 14.07.24 und Grundkurs 3: 20.10. – 22.10.23 und 18.-20.10.24)

Der Fortbildungsflyer 2023/24 zum Download

Aufbau der Fortbildung

Das folgende Schaubild zeigt den Aufbau der gesamten Fortbildung.
Für weiterführende Informationen zu den einzelnen Modulen einfach auf die Pfeile klicken:

basismodul.png

Die Grundkurse 1 bis 3 sind in Reihenfolge zu besuchen. Sie finden i.d.R. an Wochenenden von Fr – So statt. Zwischen den Grundkursen wird empfohlen, die Grifftechniken zu üben und ggf. Arbeitskreise zu besuchen.

Die Griffe müssen gut sitzen, damit man mehr und mehr dazu übergehen kann, in ein Atemgespräch (Frage und Antwort bzw. Reiz und Reaktion) kommen kann.

teilnahme_empfohlen_down.png

Alle Übungstage finden i.d.R. statt in der Praxis Segatz,
Schulstr. 34, 80634 München
Gerne nehmen wir Anregungen zu bestimmten Themen entgegen …
einfach anrufen oder E-Mail senden an team@atemmassage.de.

aufbaukurse.png

In den Aufbaukursen finden erweiterte Grifftechniken an Armen, Beinen, Füßen, Gesicht und Nacken statt oder es gibt spezielle Kurse zu Atemwegserkrankungen. Diese können nach eigener Neigung gebucht werden und bedürfen keiner besonderen Reihenfolge.

Der Austausch mit Kolleg*innen, Fragen aus der Praxis und die Kontrolle von Griffen und Grifffolgen erweitern die eigenen Kompetenz.

arbeitskreise_down.png

In diesen 1,5-tägigen Arbeitskreisen werden wie ein bestimmtes Thema erarbeiten und ggf. professionelle Unterstützung dazu einladen, um ein bestimmtes Thema, das für die Atempraxis relevant ist, zu vertiefen.

weiterbildungskurs.png

Die Kenntnis von Körper- und Reflexzonen, Blockaden, Wirbelsäulenfehlformen und das zunehmende Verständnis der Sprache des Gewebes runden die Ausbildung ab.
Hier wird wieder die Einhaltung einer Reihenfolge (W1 – W3) empfohlen, kann aber nach Absprache auch frei gewählt werden.