Herzlich Willkommen

Foto: Batya Schwarz

Foto: Batya Schwarz

Hier finden Sie viele Informationen rund um den Atem: Über die berufsbegleitende Atemtherapie-Ausbildung in München zum Atemtherapeuten / Atempädagogen und über aktuelle Fortbildungsangebote für Atem-Kollegen und Therapeuten aus anderen Berufsfeldern. Sie finden hier eine Therapeutenliste für Atemtherapie-Einzelbehandlungen in Ihrer Nähe sowie Informationen über den gemeinnützigen Verein Atemheilkunst e.V., der von Herta Richter gegründet wurde um  die Arbeit von Dr. J.L. Schmitt zu würdigen und sein umfangreiches Wissen zugänglich zu machen.
Im Atemhaus können Sie an offenen (Anmeldung für den aktuellen Abend)  und fortlaufenden (ein fortlaufender Zyklus von 6 oder 8 Mal) Atemgruppen sowie an Atemwochenenden teilnehmen.
Es gibt Büchertipps und Vorträge von Herta Richter, Veröffentlichungen in der Presse zum Thema Atemtherapie, Informationen zu Studien über die Wirksamkeit von Atemtherapie und vieles mehr.
Das Atemhaus ist auch auf Facebook und Instagram (atemhaus_muenchen) zu finden.

Bei allen Präsenzveranstaltungen im Atemhaus gelten die derzeit geltenden Corona Regeln Bayerns. 

in eigener Sache


Unser Atemhaus ist ein altes, wenig isoliertes Haus, und wir blicken mit großer Sorge auf die steigenden Energiekosten. Wir haben Fenster und Türen soweit wie möglich abgedichtet. Das ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aufgrund der Erhöhung zahlt das Haus jetzt 1000 Euro im Monat an den Energieversorger. Es ist uns in den letzten zwei Coronajahren einigermaßen gelungen, das Atemhaus zu erhalten. Dennoch brauchen wir nun dringend Unterstützung in dieser schwierigen Zeit und bitten herzlich um Spenden an den Verein Atemheilkunst:
Bankverbindung: Verein Atemheilkunst e.V.
DE90 7002 0270 0654 5810 02
Selbstverständlich erhalten Sie im Neuen Jahr eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.

Hamburger Kunsthalle 30.09.22 – 15.01.23

Die groß angelegte Themenausstellung atmen beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Facetten des Atmens und seiner Darstellung in der Kunst der Alten Meister und der Gegenwart. Rund 100 Werke werden miteinander in spannungsreiche, teils epochenübergreifende Dialoge gebracht. So entsteht ein unkonventioneller Austausch über ein existentielles Thema, das zunächst wie ein unbewusster, biologischer Vorgang anmutet, aber vielfaltige soziale und politische Dimensionen hat: Vom Atem als zentraler biblischer Metapher und als Ausdruck unserer Beziehung zur Welt über Luftverschmutzung und Atemwegserkrankungen bis hin zu Black Lives Matter (»I can’t breathe«, übersetzt »Ich kann nicht atmen.«).
Mehr dazu finden Sie hier

Wozu Pfingsten feiern?

ein Gastbeitrag von Annette Kruschus in der Zeit am 02.06.22, den wir euch empfehlen wollen
und hier verlinken. Ihr könnt den Artikel auch als Gast mit Werbung lesen.

Das Klangboot im Atemhaus

vom 24 – 26. Juni 2022
Seit Urzeiten wird in allen Kulturen Klang als “Heilmittel” verwendet. Mit dem gegenwärtig steigenden Interesse am Wissen alter Kulturen, erlangt nun auch bei uns die heilende Wirkung von Klängen wieder eine neue Bedeutung. Das Klangboot ist ein Musikinstrument in Form eines Bootes, in das man sich hineinlegen kann. An der Unterseite des Bootes sind über die gesamte Länge zwanzig auf einen Ton gestimmte Metallsaiten gespannt. 

Termine unter: Email mailto:rosemarie@klanghaus-Eibelstadt.de

Weiterlesen

Ich rufe dich bei deinem Namen

Seminar in Kloster Heiligkreuztal  vom 06. – 10.07.22
mit Prof. Dr. Gerhard Marcel Martin und Helga Segatz

Unsere Namen haben große Bedeutung in unserem Leben. Die Art und Weise, wie er ausgesprochen wird, kann unterschiedlichste Grunderfahrung im Leben sein.
Der Name, den wir zu unserer Geburt bekommen, breitet sich wie ein Mantra unauslöschlich in uns aus. Die Vokale und Konsonanten unseres Namens öffnen innere Räume. Sie sind Klangbilder in uns, die unterschiedlich repräsentiert sind.
Namen – Ruf und Anruf / Gottesnamen und unsere Namen haben auch in religiösen Überlieferungen hohe Bedeutung. Dies soll in Aktionen und Interaktionen, auf äußeren und inneren Bühnen (Imagionation) erprobt werden.
Mehr Info hier

Atemhaus München – ‘Herta Richter’ bald auch im Norden Deutschlands

Viele von euch kennen Sigrid Zörgiebel-Schaefer. Sie hat von 1997 bis 2002 die Ausbildung im Atemhaus München gemacht. Vorausgegangen ist ein Studium der Musik und Musikwissenschaft und eine langjährige Tätigkeit als Musiklehrerin, Klavier- und Stimmlehrerin, Chorleiterin und Sängerin. 2013 zog sie nach Norddeutschland in die Nähe von Hamburg und hält seitdem ihre Kurse in ihrem Haus ‘Treegonos’, das sehr idyllisch im Wald liegt.

Immer wieder bekommen wir Anfragen von Ausbildungsinteressierten aus dem Norden Deutschlands, die zum Teil lange Wege zu unserer Blockausbildung in Kauf nehmen. So entstand die Idee, Frau Zörgiebel-Schaefer zu fragen, ob sie bereit wäre, in unserem Namen Ausbildungen in ihrem Haus anzubieten. Zu unserer großen Freude hat sie zugesagt.
Wir planen den Beginn der ersten Ausbildung für Anfang 2023. Die Ausbildung ist eng ans Atemhaus München angebunden und unserem Curriculum verpflichtet.

Wer mehr über Sigrid Zörgiebel-Schaefer wissen möchte, bitte hier klicken.

Ausstellung: ATEM Alexandra Hendrikoff 30.10. – 20.11.21

in der Quittenbaum-Gallerie
Theresienstr. 58
80333 München
Eröffnung am 29.10.21 (16 – 20 Uhr)

Die Künstlerin arbeitet ausschließlich mit pflanzlichen Materalien: Samen, Fäden und  allerlei Geweben aus der Natur.Ich habe sie 2018 schon einmal sehen können in der Ausstellung „Glaube-Liebe-Hoffnung“ in München/Gräfelfing. Damals waren in unterschiedlichen Kirchen sakrale Kunstobjekte ausgestellt. Die Ausstellungsstücke von Alexandra Hendrikoff erzeugten in mir ein Staunen über die unfassbare Feinheit dieser Objekte und ich bin sehr neugierig und gespannt, wie sie das Thema „ATEM“ umsetzt.

Klassische Atemtherapie bei COPD und Asthma

am 04.12.21                         ONLINE auf ZOOM
wird auf Samstag, den 29.01.22 verschoben

mit Helga Segatz

Für die erfolgreiche Behandlung von Menschen mit COPD (=chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und Asthma ist es hilfreich, die Atemtherapie, wie sie im Atemhaus München gelehrt wird, mit Techniken der klassischen Atemtherapie zu erweitern.

Der Kurs umfasst:
– Beschreibung der Krankheitsbilder
– Behandlungsziele
– Erlernen eines an den Krankheitsgrad des Patienten
angepassten Behandlungsplans.
Dazu gehören: Atemerleichternde Stellungen, Ausatemtechniken und Atemgymnastik im Liegen, Sitzen und Stehen

Information und Anmeldung